Langenstein. Ein reichlich ungewöhnlicher Zug hielt kürzlich auf dem Bahnhof Langenstein und bescherte dem kleinen Ort zahlreiche Besucher. Genau 100 Gäste hatten sich zwei alteingesessene Langensteiner, die im Halberstädter Ortsteil ihre Wurzeln haben, eingeladen, um einen 100. Geburtstag auf ganz besondere Art und Weise zu feiern: Mutter Dorle Bülow wurde vor 60 Jahren in Langenstein geboren, Tochter Antje beging ihren 40. Geburtstag. Jenes Jubiläum im Doppelpack wurde für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis.

"Auch ohne große Werbung spricht sich unsere Besonderheit Schritt für Schritt ganz schön rum"

Mutter Dorle Bülow wohnt jetzt in Bad Harzburg und Tochter Antje in Vienenburg. Dort ist sie Mitglied im historischen Eisenbahnclub "VEV Vienenburg". Sie hatte auch die Idee, zu diesem gemeinsamen runden Geburtstag etwas Außergewöhnliches und eben Einmaliges zu planen. So wurde von den beiden Geburtstagskindern kurzerhand über den Vienenburger Club ein historischer Dampfzug gemietet.

Die Fahrgäste dieses Trains kannten nur das Ziel "Langenstein". Auf dem dortigen Bahnhof wurden die 100 Gäste dann vom Vorsitzenden des Langensteiner Höhlenwohnungs-Vereins Siegfried Schwalbe begrüßt. Von dort aus ging es mit dem Bus zu den Höhlenwohnungen am Schäferberg.

"Das Erstaunen bei den Gästen war riesengroß", berichtet Mitorganisatorin Doris Schwalbe. Niemand habe zuvor etwas von der "Höhlenstraße" in der "Fast-Nachbarschaft" von Vienenburg gehört gehabt. Folglich hätten nicht nur sie, sondern insbesondere auch die von noch weiter entfernt angereisten Gäste Fragen über Fragen gehabt, erinnert sich die Langensteinerin, die ebenfalls im Höhlenverein aktiv ist.

Zusammen mit ihrem Mann Siegfried Schwalbe sowie den beiden weiteren Vereinsmitgliedern Helmut Scholle und Werner Fricke erklärte, führte und zeigte sie den Gruppen diese einmaligen Sehenswürdigkeiten. Das Interesse der Gäste war dabei derartig groß, dass die ursprünglich eingeplante Zeit weit überschritten wurde.

Anschließend ging es durch den "wunderschönen Ort Langenstein", so ein sichtlich begeisterter Teilnehmer, langsam zurück zum Bahnhof. Hier wartete der Sonderzug. Die ursprünglich geplante Dampflok konnte aus technischen Gründen nicht eingesetzt werden, doch in den historischen Waggons aus den 1950er Jahren fühlten sich die Gäste auch wohl. Dazu gehörten ein Tanzwagen und ein Speisewagen mit ovalen Tischen und drehbaren Polstersesseln sowie eine moderne Küche.

Im Wagen der ersten Klasse kann man die Sitze auch zu großen Polster-Liegeflächen ausklappen. Im Packwagen finden Tische und Bänke, Geschirr und reichlich Verpflegung für unterwegs genügend Platz. Selbst Grillgeräte und ein Stromgenerator fehlen nicht an Bord des rollenden Museumszuges.

Auf dem Bahnsteig des ehemaligen Gleisanschlusses nach Böhnshausen-Derenburg startete wenig später die große Geburtstagsparty im Freien. Es wurde gegrillt, und die mitreisenden Kinder tanzten ausgelassen im geschmückten Tanzwaggon. Auch ein Clown unterhielt die Gäste. Der Auftritt des Langensteiner Spielmannszuges, dessen Mitspieler die Geburtstagsgäste begeisterten, markierte an diesem Nachmittag einen weiteren Höhepunkt.

"Kurz vor der Abfahrt des Zuges halfen alle mit, die Party-Ausstattung wieder im rollenden Packwagen zu verstauen", so Doris Schwalbe. Von einem sauberen Bahnsteig aus setzte sich der Sonderzug anschließend wieder in Richtung Bahnhof Vienenburg in Bewegung.

"Damit war die Party zu jenem besonderen 100. Geburtstag natürlich noch nicht zu Ende", weiß Doris Schwalbe. Während die Eltern und Erwachsenen auch nach der Ankunft im Heimat-Bahnhof Vienenburg noch bis in den frühen Morgen feierten, schlummerten die Kinder in den Polstern des Erste-Klasse-Waggons.

Für die Mitglieder des Langensteiner Höhlenvereins war dies wieder eine Gelegenheit, auf die touristischen Möglichkeiten des kleinen Ortes hinzuweisen. "Auch ohne große Werbung spricht sich unsere Besonderheit Schritt für Schritt ganz schön rum", freut sich Vereinschef Siegfried Schwalbe.

www.eisenbahnmuseum-vienenburg.de

   

Bilder

Bahnhofsfest in Halberstadt

Bilder vom Bahnhofsfest in Halberstadt.


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk


  • Quelle: Thomas Junk