Halberstadt (ck) l "Ich möchte mich herzlich bei Ihnen dafür bedanken, was Sie in diesem Jahr für uns getan haben." Mit diesem Satz begrüßte Leiterin Petra Lorek die Unterstützer des "Rauhen Hauses" am Dienstagabend zu einer kleinen Feierstunde in dem Gebäude am Poetengang.

Die Einrichtung ist seit acht Jahren eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche aus sozialschwachen Familien. Hier bekommen sie warme Mahlzeiten, Beschäftigungsmöglichkeiten und Hilfe zur praktischen Lebensführung. Ohne die Hilfe zahlreicher Unterstützer und Sponsoren wäre das Angebot für die Kinder weitaus kleiner.

Zu Beginn der Feierstunde führten die Kinder und Jugendlichen die Weihnachtsgeschichte auf. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr, wie Petra Lorek verriet. Nach dem Stück übergaben sie den geladenen Gästen selbst angefertigte Brandmalbilder und bedankten sich mit den Präsenten für die Spenden.