Zilly l Auf dem Sportplatz in Zilly ist am Wochenende viel los gewesen. Nach dem Benefizspiel mit der Traditionsmannschaft des VfL Wolfsburg und der Eröffnung des Bewegungsparcours (wir berichteten) stand am Sonntag ein Familienfest an.

Einem Fußballspiel der Alten Herren, das der TSV Zilly gegen die Öhrenfelder Füchse mit 4:5 verlor, folgte die Vorstellung der Kindersportgruppen aus dem Ort, die sich alle Tiernamen gegeben haben. Zuerst die Gruppe "Hase und Igel", die von der Initiative "Was Zilly bewegt" ins Leben gerufen wurde. Unter Aufsicht ihrer Betreuerinnen kommen die Kleinen regelmäßig zu den Übungsstunden in den Räumlichkeiten der Kita "Märchenburg" zusammen. Spaß und Spiel in den sportlichen Übungsstunden stehen hier im Vordergrund, sportliche Aktivitäten frühzeitig erlernen, um später selbst im einem Sportverein aktiv mitzuwirken. In ihren Auftritten auf dem Sportplatz zeigten die Kleinen ihre erlernten Fähigkeiten. Egal, ob beim Bewegungsspiel mit dem Schwungtuch oder dem Trommelspiel auf den Gymnastikbällen, die Kinder machten immer eine gute Figur vor ihren Eltern, Omas und Opas. Und das Wichtigste dabei, es bereitete ihnen Spaß. Das sah man den Kinderaugen an.

Die Gruppe "Zilly-Pandas" zeigte unter Anleitung von Holger Klutzny Grundkenntnisse in der Selbstverteidigung. Dieser Sport dient zum einen der Gesundheit und Fitness, die Kinder werden aber auch auf mögliche schwierige Alltagssituationen vorbereitet. Alle Sportgruppen sind beim TSV Zilly organisiert und werden von dessen Übungsleitern betreut.

Nach den Vorführungen bestand für die Kinder die Möglichkeit, sich an den Sportgeräten des Sportfan-Mobils des Kreissportbundes Harz auszuprobieren. Hier fanden aber nicht nur die Kinder ihren Spaß. Zauberer Leo Hagen verzauberte sprichwörtlich mit seiner Vorstellung Groß und Klein. Auch ein Ballonkünstler, der immer wieder durch die Reihen ging, zog mit gekonnten Handgriffen beim Modellieren von Gegenständen oder Figuren die Zuschauer in den Bann.

Die Initiative "Was Zilly bewegt" hat mit diesem Familienfest bei Jung und Alt neue Akzente gesetzt, auch vor dem zahlreichen Publikum der umliegenden Ortschaften.