1. Welches politische Vorbild haben Sie? Wer hat Sie zur Politik gebracht? Antje Vollmer, Richard von Weizsäcker, Helmut Schmidt.

2. Als ich 18 Jahre alt war, habe ich gewählt ... die Kandidaten der Nationalen Front.

3. Welches war der größte Erfolg in Ihrem Leben? Die Entwicklung unserer Kinder.

4. Was war Ihr größter Fehler? Mit dem Rauchen begonnen zu haben und es bisher nicht wieder lassen zu können.

5. Was ärgert Sie besonders? Egoismen und Unehrlichkeit in allen Bereichen des Lebens.

6. Was war der glücklichste Moment Ihres Lebens? Der Tag, an dem meine Frau mir die Tür wieder öffnete.

7. Wenn ich einen Tag Zeit für mich ganz persönlich hätte, dann würde ich …
mit meiner Frau tagsüber eine Ausstellung besuchen und mit der ganzen Familie am Abend essen gehen.

8. Welches wird Ihre erste Amtshandlung in der Kreisverwaltung sein, falls Sie gewählt werden?
Ich werde eine Begrüßungs-E-Mail an die Mitarbeiter schreiben und die nächsten Aufgaben mit den Führungskräften besprechen.

9. Für welches Pro­blem/Vorhaben/Projekt im Harzkreis wollen Sie sich als Landrat besonders einsetzen? Dass weniger Menschen den Landkreis verlassen und möglichst viele wiederkommen.

10. Was erhoffen Sie sich, sollten Ihre Wähler, die Menschen im Harzkreis am Ende der Legislaturperiode über Sie sagen? Dirk Michelmann hat den Landkreis weiter geeint und gestärkt, auf ihn ist Verlass, ihm geht es um die Sache, nicht um sich.

11. Falls ich nicht zum Landrat gewählt werde, werde ich beruflich … weiter mein Bestes geben.

12. Hartz IV finde ich ... vom Grundsatz richtig, aber reformbedürftig.

13. Ich würde die Wirtschaft ankurbeln mit ... mit einer durchdachten Infrastruktur und unbürokratische Wirtschaftsförderung.

14. Mindestlohn finde ich ... heutzutage notwendig.

15. Eine Pkw-Maut auf Autobahnen einschließlich B6 ist für mich ... aufgrund der vielen Berufspendler nicht hinreichend durchdacht.

16. Wie lautet Ihr Wahlkampfslogan? Landkreis Harz. Gemeinsam stärker.