Jägerstieg. Auch in diesem Jahr wird es am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, die traditionelle Feier am Jägerstieg geben. Das bekräftigten am Donnerstag der Leiter des Gefechtsübungszentrums Oberst Michael Matz sowie die Bürgermeister von Colbitz Heinz Kühnel und der Gemeinde Westheide Hartmut Jahn bei einem Vororttermin auf dem Festgelände am Gedenkstein.

Detailfragen geklärt

Oberst Michael Matz hatte dazu auch alle Verantwortlichen der Bundeswehr und der zivilen Dienstleister mit eingeladen. Dabei wurden alle Detailfragen für das beliebte Volksfest besprochen.

So wird das Team von Herbert Schlag vom Bundeswehrversorger Heimbetriebsgesellschaft die Versorgung der Besucher - unter anderem mit Gegrilltem, Fischbrötchen, Getränken sowie Kaffee und Kuchen - sicherstellen. Zusätzlich bieten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Colbitz warmes Essen aus ihrer Feldküche an.

Das diesjährige Treffen am Jägerstieg beginnt um 11 Uhr. "Wir werden Parkplätze am Panzerturm sowie am Eingang zum Jägerstieg bei Neuenhofe anbieten und von dort einen Busshuttle einrichten", teilte Oberst Matz mit.

Viele Besucher werden außerdem sicherlich zu Fuß, mit Fahrrädern oder mit Kremsern zum Festgelände kommen. Für die kulturelle Umrahmung konnten auch in diesem Jahr wieder die Blasmusiker der Original Zackelberger aus Neuenhofe, der Chor des Männergesangvereines "Concordia" Neuenhofe und die Musiker der Akkordeongruppe "De Treckenbüdels" aus Colbitz gewonnen werden.