Trotz der widrigen Witterungsbedingungen waren am Freitagabend viele Menschen in die Colbitzer Pauluskirche gekommen, um das Krippenspiel "Die heilige Nacht" zu sehen. Wochenlang hatten sich 12 Erwachsene und 19 Kinder mit zahlreichen Proben auf die Aufführung vorbereitet. Das Stück war im Jahr 1946 vom langjährigen Colbitzer Pfarrer Werner Rosenkranz geschrieben worden und schildert die Ankündigung der Geburt Jesu, den Weg nach Bethlehem und die besonderen Umstände, die diese Geburt mit sich brachte. Das Krippenspiel wurde schon oft in Colbitz aufgeführt, letztmalig 2007. Dr. Rolf Schrader begleitete die Aufführung musikalisch. Nach dem rockigen Finale mit "Gott komm zu uns..." sparten die Besucher nicht mit Beifall und mit Spenden für die Kollekte. Foto: Burkhard Steffen