Etingen l Zum 3. Mal hatten die Mitglieder des Dorfclubs Etingen einen Weihnachtsmarkt organisiert. Hendrik Scharf, der Vorsitzende des Dorfclubs, begrüßte die zahlreichen Gäste nach dem Chorkonzert auf dem Weihnachtsmarkt neben dem Feuerwehrgerätehaus. Er dankte allen, die zum Gelingen des vorweihnachtlichen Treibens beigetragen hatten und im Besonderen den Vereinen und Gruppen, die ihre Einnahmen einem gemeinnützigen Zweck zur Verfügung stellen wollen. Lobende Worte gingen also an die Feuerwehr, an die Schalmeienkapelle, an die Chorgemeinschaft, an die Sportgruppe unter Leitung von Roswitha Dörheit, an den BVB Fanclub, an die erste Fußballherrenmannschaft, an die Sportgruppe unter Leitung von Stefanie Strauß, an den Reitverein, an die Kirchengemeinde und an die Kinder der Kita "Mühlenstrolche".

Nach der Ansprache begeisterten die "Mühlenstrolche" unter der Leitung von Helga Vogel mit vorgetragenen Weihnachtsliedern und Gedichten das Publikum. Mit Einbruch der Dunkelheit besuchte der Weihnachtsmann die Etinger. Der Rotkittel hatte für alle Kinder eine Überraschung mitgebracht.

"Alles in allem war es ein schöner Adventssonntag mit einigen Verkaufsständen, einem Chorkonzert und einer Bilderausstellung", zog der Clubvorsitzende Bilanz und ergänzte: "Es war ein sehr gut besuchter Weihnachtsmarkt getreu dem Motto ,Zusammen sind wir stark\'. Wir vom Dorfclub werden die Einnahmen in den Kauf von Lichterketten, Baustromkasten, Kabel und so weiter investieren, so dass auch zukünftig die Durchführung des Weihnachtsmarktes gewährleistet ist."

Bilder