Zum 52. Mal haben die Weferlinger Rassegeflügelzüchter (RGZ) eine sehenswerte Schau auf dem Gut Seggerde auf die Beine gestellt.

Seggerde l Das Meldeergebnis für die Schau im Ambiente des historischen Kuhstalls in Seggerde kann sich sehen lassen: 550 Tiere sind zur zweitägigen Schau in den Käfigen zu bewundern. "Eine große Zahl treuer Züchter ist unserem Ruf gefolgt", sagte Dietmar Jörend, der Vorsitzende des RGZ Grauer Harm.

56 Aussteller, davon 21 aus befreundeten Vereinen und fünf Jugendliche zeigen ihre besten und schönsten Rassegeflügel des Jahres.

Weferlingens Ortsbürgermeister Hans-Werner Kraul ließ es sich nicht nehmen, die Schau mit einer einzigartigen Atmospähre gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden zu eröffnen. "Es gibt wunderschöne Tiere zu sehen, die der beste Beweis für das Können der Züchter sind, und auf dem weitläufigen Gelände des Gastgebers, Rudolf von Davier, gibt es genügend Parkplätze für Aussteller und Besucher", sagte der Ortschef in Anlehnung eines Zitats der französischen Schauspielerin Francoise Arnoul, die einmal sagte: "Früher fuhr man dorthin, wo es etwas Schönes zu sehen gab. Heute fährt man dahin, wo es einen Parkplatz gibt." Als Schirmherr der 52. Schau fühlte sich Hans-Werner Kraul einem Hobby der Zuchtfreunde verpflichtet, das es in jedem Fall zu fördern und zu unterstützen gilt.

Denn, auch wenn fünf Jugendliche die Jugendabteilung der diesjährigen Schau bereichern konnten, so fehlt es doch am Nachwuchs für dieses schöne, aber anspruchsvolle Rund-um-die-Uhr-Hobby.

Sieben Preisrichter aus Eickendorf, Lüderitz, Magdeburg, Niederndodeleben, Silstedt und Wolmirstedt bewerteten die Tiere bereits zwei Tage vor der eigentlichen Schau. Ihre Ergebnisse lagen der Ehrung der Besten (siehe Meistertafel 2012) zugrunde.

Die besten Tiere stellten Thomas Kleiner beim Groß- und Wassergeflügel mit einer männlichen Streicherente, Dietmar Jörend bei den Hühnern mit einem Hahn Asil rotbunt, Bruno Schmidt bei den Zwerghühnern mit einer Zwerg-Wyandaotte, Klaus Stresow bei den Tauben mit einer Show Racer sowie Hannah Kleiner (Jugend) mit einem Federfüssigen Zwerghahn.

Als Gästemeister wurden Eckard Miehe, Bülstringen, mit Hochbrutflugenten, Jo-achim Hoppe, Büddenstedt, mit Hühnern der Rasse Australorps schwarz, Gerhard Kenzel, Wolfsburg, mit Zwerg-Wyandotten schwarz, Karl-Heinz Krawczyk mit Tauben der Rasse Giant Homer sowie bei der Jugend Lucas von Ameln, Haldensleben, mit Tauben der Rasse Deutsche Langschnäbelige Tümmler geehrt.

Bilder