Havelberg l Auf vielfältige Aktionen für so ziemlich jeden Geschmack können sich Klein und Groß am Sonnabend, 24. August, auf dem Wasserübungsplatz der Bundeswehr in Nitzow freuen. Ab 14 Uhr laden hier die Stadt Havelberg und die Dienststellenleiter der Bundeswehr in Havelberg zu einem gemeinsamen Tag der offenen Tür, verbunden mit dem Havelbiwak und einem Dankeschön an alle Fluthelfer, ein. Dynamische Waffenschauen mit Pioniergerät in Aktion (15 und 17 Uhr), Vorführungen des Drillteams vom Wachbataillon Berlin, ein Brückenbau des THW, Sturmbootfahrten auf der Havel, Kistenstapeln, Judovorführungen, Kinderkino, Kinderschminken, eine Bastelstraße, Baggerfahren, Süßigkeiten mit einem Minensuchgerät aufspüren, eine Tombola des Bundeswehrverbandes, die Versteigerung eines von Franz Beckenbauer signierten Trikots sowie eines weiteren Trikots von Borussia Dortmund, eine kostenlose Kaffeetafel für alle Gäste und nicht zuletzt das abendliche Tanzvergnügen mit "Silent Amps" aus Tangermünde sind nur einige von vielen Angeboten für Jedermann.

Zur Veranstaltung ist jeder willkommen

Denn, so betonen die Organisatoren: Zu der Veranstaltung ist jeder willkommen, der gemeinsam mit Soldaten und Soldatinnen aus der Elb-Havel-Kaserne einen schönen Nachmittag und Abend verbringen möchte.

Besucher werden auf Grund eingeschränkter Parkmöglichkeiten am Wasserplatz in Nitzow allerdings gebeten, ihre Fahrzeuge bereits in Havelberg abzustellen. Unter anderem stehen dafür die Parkplätze an der Bahnhofstraße und am Oberfelder Weg zur Verfügung. Die Bundeswehr richtet vom Parkplatz Bahnhofstraße aus einen kostenlosen Shuttleverkehr zur Veranstaltung - und von dieser natürlich auch wieder zurück - ein. Der erste Bus fährt hier um 13.30 Uhr ab. Weitere Haltepunkte befinden sich an der Kaserne und an den Bushaltestellen in Toppel, Dahlen und Nitzow.