Mit zünftigen Klängen hat die Blasmusikbesetzung des Polizeiorchesters Sachsen-Anhalt gestern Abend das Havelberger Marktspektakel eröffnet. Weil die Flut Grund für die Absage des Pferdemarktes war und Teile der Einnahmen aus dem Spektakel in die Fluthilfe gehen, spielten die Musiker ohne Gage. Drei Zelte garantieren auch am Freitag- und Sonnabendabend Unterhaltung für jeden Geschmack. Heute Abend spielen zum Beispiel ab 20 Uhr die "Village Boys" aus Schönhausen im großen Festzelt, ab 18 Uhr ist "Green Island" aus Berlin im Irischen Zelt zu erleben, ab 22 Uhr spielen dort "Nobody Knows" aus Stendal. Im Techno-Festzelt ist Party bis zum nächsten Morgen um sechs. Bis zum Sonntag ist das Marktspektakel jeweils ab 9 Uhr geöffnet. Heute wird zum Brunch mit Schlagermix eingeladen. Der Sonnabendvormittag ist vor allem für die ältere Generation gedacht, wenn Rolands Schlager-Show für gute Unterhaltung sorgt. Kinderdisko und Piratenfest mit Kapitän Blaubeere und dem Blauen Herzen finden am Sonnabend ab 12 Uhr statt. Angeboten hätten die Organisatoren gern einen Bustransfer, wie es ihn zum Pferdemarkt gibt. Stendal Bus hat jedoch abgesagt und ein anderes Unternehmen, das gefahren wäre, hat die Konzession nicht bekommen. Deshalb hat Karina Boensch mit Kremseranbietern gesprochen, die durch die Stadt fahren sollen und auf einen Wink Passagiere ins Mühlenholz befördern.Foto: Andrea Schröder