Havelberg (dha) l Schulleiterin Kerstin Meinschien hat gestern Nachmittag insgesamt 38 Mädchen und Jungen "entlassen". Sie sind ab sofort keine Schüler der Sekundarschule "Am Weinberg" mehr. Für die "Betroffenen" war das gestern Abend aber kein Grund zum Traurigsein, sondern vielmehr einer zum Feiern, denn sie alle haben die Abschlussprüfungen der 10. Klasse beziehungsweise die Leistungsüberprüfungen in der 9. Klasse der Hauptschule gemeistert und damit einen Schulabschluss in der Tasche.

In der Aula des Havelberger Schulzentrums erhielten sie vor ihrer "Entlassung" in feierlicher Form die Abschlusszeugnisse überreicht: 30 junge Leute aus dem Realschulteil und acht junge Leute aus dem Hauptschulteil. Acht Mädchen und Jungen konnten sich zusammen mit ihrem Zeugnis über den erweiterten Realschulabschluss freuen, der unter anderem zum Übergang in die 11. Klasse des Gymnasiums berechtigt; 22 Mädchen und Jungen erhielten den Realschulabschluss, ein Schüler erreichte den qualifizierten Hauptschulabschluss (hier ist der Übergang in die 10. Klasse der Realschule möglich) und sieben haben den Hauptschulabschluss bekommen.

Jahrgangsbester ist Jan Baumann mit einem Notendurchschnitt von 1,1. Er trug sich ins Goldene Buch der Schule ein.