Scharlibbe. Welche Körpertemperatur Hunde besitzen - nämlich 38 bis 39 Grad Celsius - oder dass man den Puls der Vierbeiner an der Innenseite des Oberschenkels messen kann, das sollten auch junge Hundehalter wissen. Zehn Fragen mussten am Einheitsfeiertag auf dem Scharlibber Hundeplatz von den Teilnehmern eines Wettbewerbs für junge Tierhalter möglichst richtig beantwortet werden.

Zur Premiere dieser Veranstaltung hatten die Klietzer Hundefreunde eingeladen, drei Mädchen waren dazu erschienen: Madlen Müller aus Sandau kam mit einem Beagle, einen großen Labrador führte die Schollenerin Helena Rebinski an der Leine und Gina Schneider aus Klietz besitzt einen Shih-Tzu-Malteser-Mix.

Vor dem schriftlichen Teil des Wettbewerbs musste ein Parcours auf dem Platz gemeistert werden, unter anderem waren eine Slalomstrecke zu durchlaufen, Tunnel und Flatterband zu durchqueren sowie ein bewegliches Brett zu übersteigen. Zuletzt bekamen die Kinder eine Karte in die Hand, mit ihrer Hilfe musste ein Rundkurs im Wald am Hundeplatz in Begleitung der Eltern absolviert werden. Eine Urkunde attestierte den Kindern zum Abschluss die Teilnahme am Wettbewerb.