Havelberg l Angeführt vom Weihnachtsmann, der die Glocke läutete, öffnete eine große Gruppe von Kindern, Eltern und Großeltern am Sonnabend das 17. Türchen des Havelberger Adventskalenders. Im China Grill und Café wurden die Besucher von Geschäftsführerin Liane Hoffmann empfangen. Karin Laurenz vom Kulturprojekt Stadtinsel begleitete den Weihnachtsmann (Denny Falk) und musikalisch umrahmte wieder Christina Blume das Kalendertürchen. Nachdem alle Besucher mit Getränken und Gebäck versorgt waren und Weihnachtslieder gesungen wurden, waren nicht nur die Kinder auf das bevorstehende Märchen gespannt.

Liane Hoffmann hatte das chinesische Märchen "Der Spiegel der himmlischen Feen" herausgesucht. Es handelt von zwei himmlischen Feen, die den ganzen Tag über nur Wolken weben und sich zu Tode langweilen. Sie rücken aus und besuchen die Erde, weil die Menschen dort alles haben, Berge und Flüsse und vieles mehr. Sie waren hundert Jahre auf der Erde, das sind gerade mal sieben Himmelstage, als sie vom Kaiser des Himmels vermisst wurden.

Im ArtHotel Kiebitzberg wurde das 18. Türchen geöffnet. Im Foyer des Gästehauses war eine gemütliche Märchenecke eingerichtet. Hier nahm der Weihnachtsmann - er war mit einem Kleinbus vorgefahren und hatte einige Kinder und Eltern mitgebracht - Platz. Empfangsmitarbeiterin Birka Müller las Gedichte und das Märchen "Als Weihnachten ausfiel". Getränke und Gebäck versüßten die Märchenstunde. Heute ist wieder um 16.15 Uhr Treff am Rathaus.

Bilder