Fischbeck (asr) l Der jüngste schwere Unfall am Montagabend auf der Fischbecker Kreuzung, bei dem eine Melkowerin auf dem Weg von Schönhausen nach Hause schwer verletzt wurde, ist für Verbandsbürgermeister Bernd Witt wieder ein Beweis dafür, dass hier dringend etwas verändert werden muss. "Die Situation auf der Kreuzung ist immer die Gleiche. Wenn ich von Schönhausen komme und nach Fischbeck durchfahren will, habe ich jedes Mal Sorge, dass mir ein abbiegendes Fahrzeug die Vorfahrt nimmt." Mitte Januar gibt es eine Zusammenkunft der Kreisunfallkommission. Dabei geht es auch darum, was zur Entschärfung des Unfallschwerpunktes unternommen werden kann. "Es muss eine vernünftige, übersichtliche Lösung geschaffen werden!"