Schollene (sgm) l Als kleines Dankeschön an ihre treuen Leser hatte die Schollener Bibliothekarin Regina Franke kürzlich zur Buchlesung bei Kerzenschein und selbstgebackenem Kuchen eingeladen.

Der Schollener Hasso Gäde stellte sein erstes Buch mit dem Titel "Das Geschenk aus dem Kreuzzug" vor. Wie die Volksstimme bereits berichtet hat, ist es im Novum Verlag erschienen. Hasso Gäde, viele Jahre Bürgermeister der Seegemeinde, erzählte, dass er sich schon immer für die Geschichte und das Schreiben interessiert hat, vor vielen Jahren schrieb er schon mal ein Kinderbuch, das aber nicht erschien. "Ich setze mich jeden Tag hin und schreibe mindestens eine Seite. Das ist nach meiner Krankheit eine gute Therapie".

Die Anwesenden hörten seinen vorgelesenen Passagen aufmerksam zu. Alle waren derselben Meinung: Man kann sich auf weitere Werke freuen! Denn Hasso Gäde hat das nächste Buch bereits so gut wie fertig. Viele Zuhörer nahmen auch gleich ein Buch als Weihnachtsgeschenk mit nach Hause, natürlich signiert vom Autor.

Bilder