Klötze l Spiele sind im Corner, dem Jugendklub der Arbeiterwohlfahrt an der Schützenstraße 64 in Klötze, die liebste Freizeitbeschäftigung. "Kickern, Darts und Billard stehen bei den Jugendlichen hoch im Kurs", weiß Corner-Leiterin Doreen Wißwedel. Kein Wunder also, dass in diesen Disziplinen in unregelmäßigen Abständen kleine Wettbewerbe stattfinden. Am Freitag war es mal wieder so weit. Dieses Mal stand ein Billard-Turnier auf dem Programm. Zum fünften Mal übrigens. Ein gutes Dutzend Mädchen und Jungen hatten sich dazu angemeldet und im Vorhinein auch schon fleißig trainiert. "Oh ja. Die haben schön geübt und sich gegenseitig die Tricks abgeschaut. Man kann ja nur voneinander lernen", erzählte Doreen Wißwedel.

Vorjahresgewinner Christian Nötzel war nicht am Start. Also war der Weg frei für andere. Die einen, wie die 21-jährige Kathrin Supke, nahmen die Sache locker, andere, wie der 14-jährige Jens Herzog, waren regelrecht heiß auf den Titel und top motiviert. Doch natürlich ging es vor allem um den Spaß.

Nach ein paar Stunden stand das Endergebnis fest. Erster wurde Robert Mähling. Den zweiten Platz sicherte sich Jens Herzog. Den dritten Platz belegt Sarah Grünwald.

Der nächste Höhepunkt im Corner soll am Freitag, 10. Mai, eine Pyjama-Party sein.

Bilder