Die Ausleber Hauptstraße wird im Laufe des heutigen Vormittags wieder für den Verkehr freigegeben. Gut 250 Meter dieser Landesstraße107 sind vom Grünen Dreieck bis zur Turnhalle nebst Nebenanlagen seit Anfang April saniert worden. Einige Restarbeiten stehen jedoch noch aus.

Ausleben l Nachdem sich am Mittwoch alle Beteiligten bei einer Vorabnahme die sanierte Straße angesehen und gestern Lutz Müller und Olaf Sitte die Fahrbahnmarkierungen aufgetragen haben, darf ab heute der Verkehr auf der L 107 in Ausleben wieder rollen. "Im Laufe des Vormittags wird die Straße einschließlich der Fußwege freigegeben", sagte Bürgermeister Dietmar Schmidt gestern. Es seien am Mittwoch bei der Vorabnahme lediglich zwei, drei kleinere Mängel festgestellt worden, die noch behoben werden. Zumal der Baubetrieb ohnehin noch zwei bis drei Wochen vor Ort sein werde, um einige Restarbeiten zu erledigen.

Weitere Arbeiten an Parkplatz und Graben

So werde beispielsweise noch an einem Parkplatz gebaut, der gegenüber der Schule entstanden ist und werde ein Graben vertieft, der sich zwischen der sanierten Straße und der Neuen Reihe befindet. "Damit das Wasser künftig besser abfließen kann", so Dietmar Schmidt, der nicht nur mit der Qualität der Straßenarbeiten sehr zufrieden ist. Zudem sei der offizielle Bauzeitplan dieses Projekts auf den Punkt eingehalten worden. "Im Bauzeitplan stand, dass die Straße Ende August freigegeben werden soll. Und jetzt haben wir Ende August", sagte der Bürgermeister.

Diese Straßensanierung war ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Ausleben, des Landes und des Trink- und Abwasserverbandes Börde (TAV). Die Gemeinde war für die Gehwege, den Regenwasserkanal und die Straßenbeleuchtung zuständig, der TAV für Schmutzwasserkanal sowie Trinkwasserleitung und das Land für die Fahrbahn.

Was auch auf einer kleinen Fläche neben einer der neuen Parktaschen sichtbar ist, denn hier ist gestern eine kleine Marmorplatte eingesetzt worden, auf der alle Beteiligten nebst Jahreszahl geschrieben stehen.

Eine feierliche Eröffnung werde es auch noch geben, kündigt der Bürgermeister an. "Die wird am 9. Oktober erfolgen", so Dietmar Schmidt.

Bilder