Christian Schreiner, der bekannte Schmied aus Remkersleben, lädt am 16. und 17. September erneut zur Zeitreise ein - er holt das Mittelalter auf seinen Hof. Das bereits dritte Remkersleber "Schmiedespektakel" startet am 16. September mit einem Konzert. Auf dem Schmiedehof spielt ab 18 Uhr die Band "La Marotte". Der Kartenvorverkauf für diesen musikalischen Abend beginnt auf dem Hof Ende Juli.

Remkersleben. Die Band "La Marotte" wird am Freitag, 16. September, ab 18 Uhr das dritte Remkersleber Schmiedespektakel mit einem Konzert eröffnen. Die fünf Musiker aus Quedlinburg haben sich der deutschen und internationalen mittelalterlichen Folklore verschrieben, ohne dabei ihre Wurzeln zu vergessen. So entstand ein Crossover aus PaganFolk, mittelalterlicher Marktmusik, Klassik und Rock. Beim Konzert in Remkersleben wird die Band Stücke aus ihrem neuen Album vorstellen. Die Karte hierfür wird ab Ende Juli im Vorverkauf bei Christian Schreiner für neun Euro erhältlich sein. An der Abendkasse kostet der Eintritt Freitagabend dann zehn Euro.

Auch wieder mit dabei ist die Magdeburger Gruppe "Sagax Furor". Sie wird am Sonnabend, 17. September, mit mittelalterlichen Stücken auf Dudelsack, Mandoline und Trommel zu hören sein. "Zu dem Mittelalterkonzert unter freiem Himmel sind wieder alle herzlich eingeladen. Der Eintritt am Sonnabend ist frei", sagt Christian Schreiner, der das Fest gemeinsam mit seiner Frau Claudia in Eigenregie organisiert. Im September 2007 hatte das Ehepaar zum ersten Spectaculum dieser Art zu sich auf den Hof eingeladen. Mehr als 800 Besucher waren der Einladung gefolgt und hatten sich von der ausgelassen Stimmung zwischen Gauklern, Musikern, Handwerks-"Künstlern" und Feuerspuckern begeistert gezeigt. Auch das zweite Spectaculum im September 2009 hatte wieder Hunderte Gäste angelockt. Anknüpfend an diesen, wie Schreiner selbst sagt, "überwältigenden Erfolg", geht das Spektakel nun im September bereits in die dritte Runde. Er bleibt damit seiner Ankündigung vor vier Jahren zur Premiere, solch einen mittelalterlichen Markt alle zwei Jahre in Remkersleben veranstalten zu wollen, treu.

So werden an jenem Festsonnabend von 10 bis 19 Uhr Besucher nicht nur dem Remkersleber Schmiedemeister wieder bei seiner schweißtreibenden Arbeit über die Schulter schauen können. Auch der Kupferschmied Jens Müller gewährt Einblicke in seine Handwerkskunst. Ein Töpfer und eine Goldschmiedin komplettieren die historische Handwerkergilde. Auch für alle kleinen Besucher wird es eine Schmiedewerkstatt geben. Im Garten der Schreiners wird die Märchenerzählerin Nele Tegtmeyer für spannende Unterhaltung sorgen. Die Wanzleber Konditorenfamilie Trieb wird vor Ort frisches Brot backen.

Unter der großen Kastanie vor dem Hof wird ins Freiluft-Café zum gemütlichen Kaffeetrinken bei einem Stück Kuchen eingeladen. Natürlich gibt es auch Deftiges vom Grill und Frischgezapftes in der "Hof-Taverne".Und wer mehr über die Kraft der Kräuter lernen und erfahren möchte, kann sich der Kräuterwanderung von Heilpraktikerin Claudia Schreiner anschließen.

Bilder