Großalsleben l "Das war eine schöne Zeit, so etwas gibt es heute gar nicht mehr", schwärmt Brigitta Senft noch heute von ihrer Arbeit im früheren Kaufhaus "Kontakt" in Oschersleben. Ähnlich empfinden dies auch die anderen ehemaligen Mitarbeiter des nach der Wende geschlossenen Bekleidungsgeschäftes.

Und weil sie diese Zeit als so schön erlebt haben, kommen sie auch heute - mehr als zwei Jahrzehnte später - noch immer regelmäßig zusammen, um in gemütlicher Runde in Erinnerungen zu schwelgen. "Ich habe 40 Jahre dort gearbeitet und sogar dort gelernt", erzählt Brigitta Senft. Eine so lange gemeinsame Zeit schweißt zusammen.

Das letzte Treffen in diesem Jahr fand nun wie immer in einem Landhaus in Großalsleben statt. Insgesamt 17 ehemalige "Kontakt"-Mitarbeiterinnen waren diesmal zu der kleinen Adventsfeier gekommen, einige brachten auch ihre Ehemänner mit in die gesellige Runde. "Zu Beginn waren wir mal um die 35", erinnert sich Brigitta Senft. "Einige sind in der Zwischenzeit verstorben."

Bei Kaffee, Cocktails und Weihnachtsgebäck tauschten sich die Senioren über aktuelle und auch längst vergangene Erlebnisse aus und lachten zusammen. Ingeburg Rossa hatte sogar eigens für dieses Weihnachtstreffen Gedichte verfasst, denen die anderen Gäste mit sehr viel Freude lauschten.

"Es kommt darauf an, dass wir uns treffen und uns unterhalten können", sagte Brigitta Senft, die die gemeinsamen Treffen organisiert. Wir sind wie eine große Familie", schwärmt auch Irmgard Seemann von ihren Kollegen.

In Fahrgemeinschaften reisten die früheren Arbeitskollegen auch dieses Mal aus Oschersleben sowie Barneberg an, in dem Gasthaus sind sie längst bekannt und gern gesehen.

Natürlich werden die Ex-Kollegen auch im neuen Jahr in "Kontakt" bleiben.