Dreieinhalb Monate nach dem ersten Spatenstich wurde gestern am "Haus des Kindes" in Völpke das Richtfest gefeiert. "Wir müssen etwas improvisieren, weil das Dach schon zu ist", erklärte Bürgermeister Wolfgang Smolin (rechts) den anwesenden Gästen, darunter neben Kitaleiterin Carola Freise auch die 69-jährige Elisabeth Schütze, die von 1991 bis 2003 als Schulleiterin in Völpke fungierte. Aufgrund der zuletzt guten Wetterlage hatten die Zimmerleute das Tempo forciert, "um den Bau vor dem Winter von oben dicht zu kriegen", so Architekt Ulrich Drößler (links), der auch den feierlichen Richtspruch verlas. Wolfgang Smolin schließlich wagte den Gang aufs Gerüst und schlug mit präziser Hand den letzten Nagel ins Dachgebälk.Foto: Ronny Schoof