Ampfurth l Auch in diesem Jahr möchte die Ortschaft Ampfurth die Bürger auf besondere Weise auf den 4. Advent und auf die Weihnachtsfeiertage einstimmen. Traditionell sind die Bürger immer am 4. Advent zum kleinen Weihnachtsmarkt auf den Burghof eingeladen. Das wird auch in diesem Jahr so sein.

Am Sonntag, 18. Dezember, sind die Ampfurther und Gäste ab 16 Uhr auf dem Burghof willkommen.

Der Weihnachtsmann wird bestimmt schon mal vorbeischauen, und die Original Schermcker Blaskapelle spielt weihnachtliche Weisen. Damit wird das Warten auf das Weihnachtsmärchen verkürzt. Auch diesem Jahr haben die Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte "Burggeister" gemeinsam mit den Eltern ein Märchen einstudiert. Mit "Aschenputtel" werden sie die Gäste des kleinen Ampfurther Weihnachtsmarktes erfreuen. Das Märchen wurde bereits während der Weihnachtsfeier der Kindertagesstätte vor Eltern und Großeltern "uraufgeführt".

Für die Vorstellung am Sonntag wird die historische Kulisse der Burg einmal mehr zur Theaterbühne werden.

Natürlich ist für das leibliche Wohl während des kleinen Weihnachtsmarktes in Ampfurth gesorgt. Dafür haben der Heimatverein und die "Kellerasseln" den Hut auf.