Zu einer Spendenaktion für die Dorfkirche ruft die Kirchengemeinde Nordgermersleben auf. Vor allem die Orgel und das Dach sollen repariert werden.

Nordgermersleben l Mit dem Konzept einer "Orgel-Lern-Kirche" will sich die Gemeinde Hohe Börde zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde um Mittel der EU-Förder-Strategie "Leader" bemühen.

Wasserschäden und Verschleiß an der "Hülle-Orgel"

In einem Aufruf an die Bürger von Nordgermersleben, Brumby und Tundersleben teilte die Nordgermersleber Kirchengemeinde zum Ziel des Vorhabens mit: "Unsere eindrucksvolle Hülle-Orgel kann zurzeit nur eingeschränkt bespielt werden. Gründe dafür sind die desolate Windversorgung und der Verschleiß an den Hubmembranen sowie Wasserschäden und Verschmutzungen in den Windladen. Eine sorgfältige und gründliche Restaurierung könnte die volle Funktion der Orgel für die nächsten Jahrzehnte wieder herstellen und den authentischen Klang bewahren. Wir haben bereits Kontakt zu Musikschulen und Universitäten aufgenommen, um diese besondere Orgel Schülern, Studenten und Liebhabern zugänglich zu machen. Das Interesse ist enorm. Aber nicht nur die Orgel, sondern auch das Dach muss dringend instand gesetzt werden. Einige Sitzbänke können schon nicht mehr genutzt werden, da Teile der Deckenkonstruktion heruntergefallen sind."

Die Freunde der Dorfkirche hoffen einen Zuwendungsbescheid der "Leader"-Förderung. Das Vorhaben kostet insgesamt 412000 Euro. Ein Finanzierungsplan steht. Weitere Zuwendungen sollen von Lotto Toto, aus dem Kreisorgelfond, aus Rücklagemitteln der Kirchengemeinde und der Landeskirche bereit gestellt werden. Allerdings fehlt noch eine Summe von 35000 Euro, um das Projekt durchführen zu können.

Deshalb bittet die Kirchengemeinde in ihrem Aufruf: "Sie erkennen, es gibt eine Menge zu tun und wir benötigen Unterstützung. Hoffnung besteht, wenn sich neben institutionellen Förderern auch viele Einzelne für dieses Restaurierungsprojekt gewinnen lassen. Bitte helfen Sie uns, die Kirche in einem neuen Glanz erstrahlen zu lassen und beteiligen Sie sich an den Investitionskosten. Jeder Euro ist uns willkommen, egal ob Sie einmalig spenden oder Ihre Zuwendung über einen längeren Zeitraum dem Projekt zugute kommen lassen wollen."

Ein Spendenkonto ist bereits eingerichtet worden. Es lautet: Kreissparkasse Börde, Kontoinhaber: Ev. Kirchenkreis Haldensleben - Wolmirstedt; Konto: 3003005722, BLZ: 81055000; Verwendungszweck für Gemeindeglieder: Gemeindebeitrag Nordgermersleben bzw. Verwendungszweck für weitere Unterstützer: Spende Kirche Nordgermersleben.