600 Kurse und Einzelveranstaltungen umfasst das neue Angebot der Kreisvolkshochschule für das Frühjahrssemester. Etwa 300 Kursleiter sind mit ihren Veranstaltungen für die Kunden da.

Haldensleben l Zum ersten Mal legt die Kreisvolkshochschule ein Semesterprogramm vor, das für den gesamten Landkreis Börde gilt. Nach der Fusion der beiden Volkshochschulen des früheren Ohre- und des Bördekreises wird die Einheit damit auch für die Kunden deutlich. Das Team der Kreisvolkshochschule, das für die Kunden an den vier Standorten Haldensleben, Wolmirstedt, Oschersleben und Wanzleben da ist, hat das neue Heft für das Frühjahrssemester vorbereitet. Interessenten finden darin alle Kurse zu den Bereichen Gesellschaft, Kunst und Kultur, Gesundheit, Sprachen sowie Beruf und EDV im Überblick. Ähnlich ist auch die Internetseite aufgebaut. Hier können die Nutzer Kurse nach Thema und nach Standort suchen.

Zuwachs habe es am Standort in Wolmirstedt gegeben, nachdem die Kreisvolkshochschule hier neue Räumlichkeiten beziehen konnte, freut sich KVHS-Leiterin Sylvia Grunwald. Mitarbeiter sind jetzt dort auch an drei Tagen in der Woche zu sprechen. Wolmirstedt hat nach Haldensleben auch ein Digitalboard erhalten, was sich beispielsweise beim Sprachunterricht bewährt. Im neuen Jahr sollen auch die Geschäftsstellen in Oschersleben und Wanzleben mit Digitalboards ausgerüstet werden.

Kurse zu Computer und Internet sind besonders beliebt

Die Modernisierung geht einher mit dem weiteren Zuschnitt der Kurse auf die Kunden. Die Mitarbeiter gehen auch auf regionale Messen wie die Hupe in Haldensleben, den Tag der Regionen in Oschersleben, um mit den Einwohnern ins Gespräch zu kommen.

Das soll, wie auch ein Tag der offenen Tür, der reihum in den Standorten organisiert wird, weiter ausgebaut werden. Obwohl die Bevölkerungszahl sinkt, sei die Tendenz der Kursnutzung an der KVHS steigend, versichert Sylvia Grunwald. "Wir bemühen uns auch, mit den Kursen mehr direkt zu den Kunden zu gehen", erläutert Sylvia Grunwald.

"Der Landkreis Börde ist ein Flächenkreis, und so mancher nimmt das Angebot eher an, wenn er dafür nicht so weit fahren muss. Mit vielen kleineren Kommunen haben wir bereits Vereinbarungen und können dort Räumlichkeiten zu günstigen Konditionen nutzen."

Sprachen sind nach wie vor gefragt, hier gibt es auch Angebote für verschiedene Sprachniveaus. Auch das Integrations- und Sprachkursangebot wurde erweitert.

Sehr gefragt sind Kurse, die mit Computernutzung und Internet bis hin zu digitaler Fotografie zu tun haben. Hier richtet sich das Angebot sowohl an Privatpersonen als auch an Firmen. Sehr viele Ältere nutzen auch diese Angebote.

Neu sind Kurse zum Umgang mit dem iPhone und iPad von Apple sowie für die Nutzung sozialer Netzwerke.

Tanzkurse von Disko-Fox bis Salsa im Angebot

Auch im Gesundheitsbereich ist die Nachfrage steigend. Neu ist der Kurs Zumba, der sich an lateinamerikanischen Rhythmen anlehnt und eine Altersgruppe anspricht, die bisher weniger zur KVHS kam, nämlich die 25- bis 40-Jährigen.

Neu ist auch Kundalini-Yoga. Bewährte Kurse wie Aqua-Gymnastik, Step-Aerobic, Body fit, Nordic Walking, Pilates und Yoga bleiben selbstverständlich im Programm. Auch Kochkurse zu verschiedenen Themen stehen wieder im Programm. Kreativkurse widmen sich im Frühjahrssemester besonders dem Thema Ostern. Aber auch Tanzkurse von Disco-Fox bis Salsa oder ganz individuell gehören zum neuen Angebot.

Die Angebote im Gesellschaftsbereich erstrecken sich von Geschichte und Politik bis zu Psychologie und Umwelt- und Verbraucherfragen. Und auch für Kinder gibt es ein buntes Angebot von Malen über Tanzen bis zum Reiten.

"Unsere Mitarbeiter beraten interessierte Kunden gern", lädt Sylvia Grunwald ein. Die neuen Broschüren werden in diesen Tagen verteilt, sie sind dann an den bekannten Stellen erhältlich.

Informationen gibt es unter (03904) 42271 oder (03949) 2350 und im Internet unter www.boerdekreis.de/kvhs