Einen großen Schritt voran kam der Schulförderverein der Grundschule Iden mit seinem Vorhaben, auf dem Gelände der ehemaligen Sekundarschule einen Verkehrsgarten zu errichten. Am Donnerstagabend nahmen fleißige Helfer den Hof der ehemaligen Bildungsstätte, die als ein möglicher Grundschul-Standort im Gespräch ist, in Besitz, um ihn erst von Unrat zu befreien und ihn anschließend in einen dauerhaften Übungsbereich für junge Radler zu verwandeln. Fördervereins-Vorsitzender Rainer Pempel (links) und Grundschul-Rektor Jens-Uwe Marquardt begrüßten nicht nur Mitglieder und Eltern, sondern auch ehemalige Schüler. So gehören Verkehrsschilder, ein Kreuzungsbereich, ein Fußgängerüberweg und Verkehrsinseln zum Schulhof. Der Verkehrsgarten wird am 8. Mai eingeweiht.

Bilder