Osterburg l Weihnachtlich ging es am Dienstag in der Kindertagesstätte "Jenny Marx" zu. Dieser besondere Tag begann gleich mit einem gemeinsamen Weihnachtsfrühstück, zu dem die Erzieherinnen die Zutaten geliefert hatten. Im Turnraum erlebten die Kinder eine Weihnachtsgeschichte. "Dann kam der Weihnachtsmann", berichtete Kita-Leiterin Lore Richter der Volksstimme. "Jedes der Kinder bekam ein kleines Geschenk, das von den Eltern zurechtgemacht worden war." Auch für die Einrichtung hatte der Weihnachtsmann Geschenke mitgebracht. Es war Spielzeug, das die Hansestadt Osterburg dem Gabenbringer für die Kita mitgegeben hätte, hieß es.

Süße Betthupfer sollten den Kindern nach dem Mittagessen das Einschlafen erleichtern. Einige Eltern hatten Waffeln gebacken, die am Nachmittag gemeinsam verzehrt wurden. Zuvor aber gingen die Kinder in das Verwaltungsgebäude, wo sie im Saal Bekanntschaft mit Pipolina und dem Weihnachtsmann machten. Annegret und Burghard Görke waren aus Potsdam mit ihrer lustigen Show "Pipolina und der Weihnachtsmann" nach Osterburg gekommen. Lore Richter hatte das Spektakel organisiert und dazu auch die Kitas aus Walsleben, Königsmark und Rossau eingeladen. "Lediglich die Rossauer haben meine Einladung angenommen", sagte sie.

Von Anfang an hatten die beiden Künstler die Kinder mit ihrem spaßigen und lehrreichen Programm in ihren Bann gezogen - mitmachen war angesagt, ob es das Erraten von pantomimisch vorgestellten Musikinstrumenten, beim Zaubern oder bei anderen Show-Einlagen war. So hatten die Kinder einen sehr vergnüglichen Nachmittag in der Vorweihnachtszeit erleben können.

Bilder