Achtklässler aus der Osterburger Anne-Frank-Schule durften gestern ein ganz besonderes Buch mit nach Hause nehmen. Denn die Autoren von "Im Chaos der Gefühle" sind sie selbst. Gemeinsam mit der Osterburger Autorin Diana Kokot (sitzend) und Deutschlehrerin Christine Neumann (fünfte von rechts) nahmen die Jugendlichen im Rahmen der diesjährigen Osterburger Literaturtage das Buchprojekt in Angriff. Sie formulierten eigene Texte, in denen sie beispielsweise Emotionen schildern, vom Wert der Freundschaft berichten oder auch schlicht und einfach nur das Chaos im eigenen Zimmer beschreiben. Das Projekt, das vom Land Sachsen-Anhalt und dem Deutschen Bibliotheksverband gefördert und von der Osterburger Stadt- und Kreisbibliothek unterstützt wurde, fand gestern seinen Abschluss, als Diana Kokot die Bücher an die Jugendlichen überreichte. Diesen Anlass nutzten die Schüler, um ausgewählte Texte vorzustellen. Dies ließen sich auch Bibliotheksleiterin Anette Bütow (dritte von links) und Anne-Frank-Schulleiter Helmar Jahnke (zweiter von rechts) nicht entgehen. Foto: Nico Maß