Wallstawe. Direkt am Ortsausgang Wallstawe in Richtung Wistedt brannten Freitag vier Hektar Ackerland. Die Polizei vermutet, dass das Feuer durch Funkenflug entfacht wurde. Gegen 13.10 Uhr alarmierte die Klötzer Leitstelle die Wehren Wallstawe, Ellenberg, Hilmsen, Dolsleben, Gieseritz-Umfelde und Dähre. Kurz darauf forderte die Einsatzleitung Hilfe aus Salzwedel an. Die Hansestädter rückten mit drei Fahrzeugen aus, mussten aber nicht mehr eingreifen, da das Feuer schnell unter Kontrolle war.

Insgesamt rückten 51 Kameraden aus. Die Mitarbeiter des zuständigen Agrarbetriebes halfen den Brandbekämpfern die Flammen einzudämmen. Sie pflügten mit Scheibeneggen die glühenden Stoppeln unter.