Schönebeck/Hettstedt (mh) | Einfach mal einkaufen oder zum Artz fahren? In ländlichen Regionen - wie im Salzlandkreis - ist das fast unmöglich. Wer kein Auto hat, muss zusehen, wie wichtige Wege erledigt werden. Viele Bahnhöfe sind vom Streckennetz längst abgekoppelt und Busverbindungen sind häufig ebenfalls Mangelware.

Im Salzlandkreis ändert sich das nun, dank des sogenannten Service-Busses. Was dahinter steckt und für wen das Angebot gedacht ist, lesen Sie hier: "Service-Bus" soll autolose Salzländer auf dem Dorf mobil machen.


Mehr zum demografischen Wandel in Sachsen-Anhalt lesen Sie im Volksstimme-Dossier "Das Land im Wandel".