Schönebeck l Traditionell lädt der Schönebecker SC (SSC) auch in diesem Jahr wieder zum sportlichen Ausklang der vergangenen Monate. Am Sonnabend, 31. Dezember, sind alle Frauen, Männer und Kinder aufgerufen, am Silvesterlauf teilzunehmen. SSC-Chef Frank Wedekind ruft alle Laufbegeistern auf, sich diesen Tag nicht nur im Kalender zu markieren, sondern dann auch am letzten Tag des scheidenden Jahres 2011 gemeinsam durch den Kurpark zu laufen. Wie in der Vergangenheit werden der Bambini-Lauf, eine Nordic-Walking- sowie die 5,5 Kilometer lange Strecke geboten.

"Um sich in Ruhe anzumelden und zu erwärmen, empfiehlt es sich, um 9 Uhr da zu sein", sagt Frank Wedekind. Bereits 9.15 Uhr gehen die kleinen Sportler an den Start. "Hierbei haben wir dieses Mal eine Änderung", informiert der SSC-Chef. Statt um den Tischtennisbereich führt die Bambini-Strecke nun um die Kurparkbühne. "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die alte Strecke etwas zu lang war für die jungen Läufer", begründet Wedekind.

Um 9.30 Uhr startet die Nordic-Walking-Runde durch den Kurpark. Für die Läufer der kurzen und langen Strecke, die um 9.45 Uhr angepfifffen wird, gibt es zudem um 9.30 Uhr eine Aufwärmgymnastik. Um 10.30 Uhr wird dann die Siegerehrung stattfinden. Und kurz danach, um 9.45 Uhr, wird die alljährlich beliebte Tombola ausgelost, kündigt Wedekind an. Die einzelnen Preise will er indes nicht verraten. Nur so viel: "Wir haben wieder die Hilfe vieler Sponsoren." Unterstützung gebe es zudem von der Stadt und dem Kreissportbund.

Für den SSC selbst ist der Silvesterlauf der Abschluss des vereinseigenen Projektes "kids of play beim SSC", dass die Sportler im Rahmen des Bundesprojektes "Toleranz förder - Kompetenz stärken" angeboten haben. "Des Weiteren geht damit unser Fest Jahr für 150 Jahre Sport in Schönebeck zu Ende", führt Wedekind aus.