Staßfurt (fi). Verkehrsänderung in Staßfurt. Die Wassertorstraße wird derzeit saniert. Seit gestern ist das Teilstück auf der Höhe der Bahnunterführung gesperrt. Zwischen dem Kreisverkehr am Postamt und dem Kreisverkehr an der Zollstraße ist die Fahrbahn gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Zur Zeit wird die alte Asphaltschicht gefräst, danach soll ein Anspritzmittel aufgetragen werden, was als Bindemittel fungiert und einen Tag lang auskühlen muss. Am Mittwoch wird schließlich die neue Asphaltschicht aufgetragen. Schachtmeister Dirk Maindok schätzt, dass die Straße bereits am Freitag fertig saniert ist und für den Verkehr wieder freigegeben werden kann.

Der Ausbau wurde von der Stadt in Auftrag gegeben und wird durch die Staßfurter Baubetriebe in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Eurovia Könnern durchgeführt. Es sei die letzte Arbeit im Zuge der städtischen Straßensanierung für Staßfurt in diesem Jahr, so Maindok.