Sie ist spürbar. Die kalte Jahreszeit. Doch sie bringt auch das Weihnachtsfest mit sich. Und obwohl Anfang November noch niemandem so richtig nach Weihnachten ist, beginnen die Mitglieder des Gemischten Chores mit den Vorbereitungen ihrer Weihnachtskonzerte und liegen jetzt in den letzten Zügen.

Egeln. Zeitgleich, wenn in den Geschäften Weihnachtsnaschereien auftauchen, klingen in Egeln im Chorraum im Breiteweg erste weihnachtliche Klänge. Die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores Egeln haben zwar Anfang November noch nicht die Vorfreude auf Besinnlichkeit, aber die Zeit bis zu den Weihnachtskonzerten des Chores geht schnell vorbei.

Jede Woche montags treffen sich sowohl der Kammerchor, als auch der Große Chor zu Probenstunden. Für die Stimmbänder der Mitglieder des Kammerchores und den Chorleiter Eckart Zeidler kommen da schnell mehr als zwei Übungsstunden zusammen. In dieser Phase der Konzertvorbereitungen wird noch Einiges experimentiert. Langsam entsteht unter der bewährten Hand des Chorleiters das Grundgerüst des Weihnachtsprogrammes.

"Es soll ein ausgewogenes Programm mit viel Abwechslung zwischen altem und neuem weihnachtlichen Liedgut entstehen", so Eckart Zeidler. Überlegungen zu passenden Rezitationen und der Moderation werden von Bärbel Nagel, Eckert Zeidler und Günter Stock angestellt. Grundsätzlich steht bei der Konzertauswahl der Musik- und Textteile die Hörerwirksamkeit im Mittelpunkt. In den Übungsstunden und im Chorseminar, welches in diesem Monat stattfindet, erfolgt die Fein- arbeit bei der Gestaltung des Liedgutes. Parallel zu diesen Konzertvorbereitungen erfolgt durch den Vorstand, unter Leitung des Vorsitzenden Peter Bauch, die Öffentlichkeitsarbeit. Die Termine werden zirka ein Jahr vorher festgelegt. Die Wirksamkeit des Egelner Chores geht auch wieder weit über die Bodestadtgrenzen hinaus.

Dieses Jahr finden die Konzerte am Sonntag, dem 28. November, um 16 Uhr in der Egelner Klosterkirche, am Sonnabend, dem 4. Dezember, um 16 Uhr in der evangelischen Kirche in Nachterstedt und am Sonnabend, dem 11. Dezember, um 14 Uhr in der evangelischen Kirche in Dreileben statt. Traditionell bereitet der Auftritt zur Burgweihnacht in Egeln am Sonntag, dem 12. Dezember, viel Freude, bevor das letzte Konzert des Jahres am Freitag, dem 17. Dezember, um 17 Uhr in Westeregeln stattfinden wird.

Je näher die Auftrittstermine rücken, umso mehr entsteht die Spannung und die Vorfreude auf die Auftritte. Die Konzertauftritte sind die Würze des Chorlebens und stellen bei erhofftem Erfolg den Dank an die beiden Chorleiter, Eckart Zeidler und Andrea Rokus, sowie die Chormitglieder dar. Der Gemischte Chor hofft wieder auf eine rege vorweihnachtlich eingestimmte Zuhörerschar.