Staßfurt (fro). 47 Kindern Freude schenken, das können Kunden im Staßfurter Realmarkt ab sofort durch die Unterstützung einer Wunschbaum-Aktion. Ute Jaenecke und Angela Siegel besuchen als sozialpädagogische Familienhelfer der Stiftung Staßfurter Waisenhaus sozial schwache Familien regelmäßig und wissen, wo es am nötigsten ist. Umso größer war die Freude kürzlich, mit einigen Kindern die Wunschzettel von 47 Altersgenossen an den Wunschbaum zu hängen. Darauf ist für jeden spendenbereiten Kunden ersichtlich, wie alt die Jungen und Mädchen sind und was konkret sie sich wünschen. Sie sind bescheiden. Da ist zu lesen, dass sich Danny ein Spielzeugauto wünscht und Paula Puppensachen. Verena würde sich über Malen nach Zahlen ganz doll freuen, Emy über eine Barbypuppe.

Nun bleibt die Hoffnung der Akteure, bei der Übergabe der Geschenke am 22. Dezember möglichst alle 47 Wünsche mit Hilfe der Real-Kunden und der Stadtwerke erfüllen zu können.