Groß Börnecke/Schneidlingen. Überraschungen, Geschenke und viel Freude bescherten Mitglieder vom Lions-Club Aschersleben den Mädchen und Jungen vom Kinderhilfezentrum "Am Wasserturm" (KJHZ) in Groß Börnecke. Am Vormittag des 24. Dezember stattete der Club den Kindern einen Besuch ab. Kinderaugen leuchteten beim Auspacken der mitgebrachten Präsente. Harald Große und Dr. Peter Klamser überraschten die 16 Kinder mit Geschenken. Für jeden war was dabei.

Und das freute auch Heimleiterin Adelheid Schulze-Diemel, die Gründerin des KJHZ. Dass die Lions der Einrichtung mit ihrer Unterstützung die Treue halten, sei für die Kinder eine tolles Engagement. "Zum 15. Mal hat der Lionsclub Aschersleben mit den Kindern des Kinder- und Jugendhilfezentrums in Groß Börnecke Weihnachten gefeiert", zeigte sich Schulze-Diemel erfreut darüber, dass die Lions ihre Hilfe über einen solch langen Zeitraum anbieten. Und der Club denkt nicht daran, aufzuhören. "Nach 15 kommt 16, bestimmt kommen wir auch 2011 wieder vorbei, denn wir wollen ein verlässlicher Partner der Kinder sein", kündigte Harald Große an. Adelheid Schulze-Diemel erhielt stellvertretend für die Mannschaft des KJHZ einen Blumenstrauß von Dr. Peter Klamser mit den Worten überreicht: "Diese Kinder zeigen, dass nette Menschen sie betreuen. Nette Betreuer sollen auch Weihnachten ein Geschenk erhalten."

Vorher hatten die Lions gemeinsam mit den Kindern und den Erziehern an einem kalten Buffet ausgiebig gefrühstückt.

Ferner hat der Lions-Club der Klusstiftung in Schneidlingen 500 Euro gespendet. Davon soll für die Kinder Spielzeug gekauft werden. Dank der Unterstützung der Lions konnte die Klusstiftung sich in diesem Jahr auch eine neue Kutsche anschaffen. Eine Spende über 750 Euro machte es möglich.

   

Bilder