Wolmirsleben ( ner ). " Voices only " – ein Vokalensemble der Extraklasse gab mit seinem vielseitigen Repertoire am ersten Advent in der St. Nikolaikirche in Wolmirsleben ein Debüt.

Die fünf " Chorknaben " Andreas Leonhard, Thomas Keßler, Marc Andres, Sebastian Hammer und Mathias Vetter entführten die zahlreich erschienenen Zuhörer in die Welt der klassischen Musik und verwandelten die Kirche in einen Konzertsaal.

Mit ihren tollen Stimmen konnten die jungen Sänger bereits einige Preise gewinnen, so zum Beispiel beim fünften Landeschorwettbewerb im April 2009 in Merseburg, wo sie in der Kategorie " Vokalensemble " den ersten Preis, verbunden mit dem Prädikat " hervorragend ", gewannen.

Auch in Wolmirsleben machten sie ihrem Namen alle Ehre und begeisterten mit wunderschönen Stücken und Stimmen. Gesungen wurde Acapella. Sie gaben einen Einblick in ihr reichhaltiges Repertoire aus Liedern und Werken der Renaissance, Romantik sowie christlich-weihnachtliche Stücke, bis hin zu Popmusik.

" Die Adventszeit ist eine frohe Zeit. Da darf ruhig einmal in der Kirche gelacht werden. Und Voices only sind dafür bekannt, dass sie ihre Zuhörer gerne zum Schmunzeln bringen ", mit diesen Worten eröffnete Pfarrerin Sabine Wegner das Konzert. Sie bedankte sich im Namen der Kirchengemeinde und des Fördervereins für die zahlreichen Spenden zum Erhalt der Nikolaikirche. " Die Bauarbeiten am Kirchturm sind fast abgeschlossen, und das Gerüst kann bald abgebaut werden " gab Sabine Wegner bekannt. Und trotz der eisigen Temperaturen in der Kirche hatten die Besucher ihre Freude am Konzert.