Neundorf ( ae ). Ohne jeden Zweifel, der Weihnachtsmann ist dieser Tage nicht zu beneiden. Sein Terminkalender ist randvoll. Auf jeden Weihnachtsmarkt ist er anzutreffen. Und davon gibt es derzeit wahrlich viele.

Manchmal scheint er sich sogar duplizieren zu können. Denn er wird zur gleichen Zeit an mindestens zwei Orten gesichtet. Wie das funktioniert, das wird wohl sein Geheimnis bleiben. Er ist schließlich der Weihnachtmann.

Am Freitag war Knecht Ruprecht jedenfalls in Löderburg unterwegs. Bei der Feuerwehr machte er Halt und ließ sich von den Kindern Gedichte aufsagen und Lieder vorsingen. Am Sonnabend wurde er nicht nur in Atzendorf auf dem Weihnachtsmarkt im Cosic-Park gesichtet, sondern auch auf dem Weihnachtsmarkt in Neundorf. Ja und gestern war der liebe, gute Weihnachtsmann in der Goethe-Grundschule zu Gast. Denn auch da wurde ein Weihnachtsmarkt veranstaltet. ( Weitere Weihnachtsmarkt-Impressionen finden Sie auf unserer fünften Lokalseite. )