Der Sportfischerverein Staßfurt wählte auf seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand. Die Leitung übernimmt weiterhin der Sportfreund Dieter Düsterhöft.

Atzendorf l Zum Auftakt der Jahreshauptversammlung des Staßfurter Sportfischervereins, die mit einer Neuwahl des Vorstandes verbunden war, konnte der noch amtierende erste Vorsitzende Dieter Düsterhöft erfreulich feststellen, dass alle Delegierten aus den 20 Orts- und Betriebsverbänden des Altkreises Staßfurt vollzählig anwesend waren. Vom Landesangelverband Sachsen-Anhalt nahm der Präsident Hans-Peter Weineck teil.

In dem Rechenschaftsbericht über den Zeitraum 2007 bis 2011 konnte Düsterhöft eine sehr positive Bilanz ziehen. "Die letzten vier Sportjahre haben unserem Verein viel Arbeit, aber auch viele Erfolge gebracht", blickte der Referent zurück. Als Beispiele nannte er die Hegeangel-Veranstaltungen, die Gewässerpflege und die Pflege des Fischbesatzes sowie die zahlreichen Kinder- und Jugendveranstaltungen mit Schupperangeln und Zeltlager, um nur einiges zu erwähnen. "Das Jahr 2011 war auch das erfolgreichste seit dem Bestehen unseres Vereins", resümierte Düsterhöft.

Verein hat 870 Mitglieder

Die 870 Vereinsmitglieder betreuen 20 Seen und Teiche in der Region sowie die Bode im Bereich Unseburg bis Hohenerxleben als Fließgewässer. Für ihre aktive Mitwirkung wurden zahlreiche Sportfreunde ausgezeichnet, so der Vorsitzende. Auch der Schatzmeister Hartmut Günther konnte von einem soliden und ausgeglichenen Finanzhaushalt berichten. Nach der anschließenden Entlastung des Vorstandes konnte die Wahlkommission die Neuwahl durchführen.