Billberge (ge). Jetzt schon an Weihnachten zu denken, erscheint auf den ersten Blick etwas verfrüht. Beim genaueren Schauen auf den Kalender allerdings gewahrt man, dass es nur noch eineinhalb Wochen bis zum ersten Advent und damit bis zu einem der ersten vorweihnachtlichen Höhepunkte in der Region sind.

Gestaltet wird dieser Höhepunkt von den Mitgliedern des Reit- und Fahrvereins "Ferdi-nand von Schill" in Billberge. Dass allein schon dieser Satz bei vielen Pferdesportfreunden einen Aha-Effekt hat, liegt daran, dass die Billberger Weihnachtsgala seit 20 Jahren Tradition mit gutem Namen ist.

Ein Jubiläum steht in diesem Jahr also an, das die Reitsportler aus Billberge am Sonn- abend, 27. November, und am Sonntag, 28. November, mit möglichst vielen Gästen in der Reithalle feiern möchten. Am Sonnabend beginnt die Gala um 19 Uhr, am Sonntag fällt der Startschuss um 15 Uhr.

Eine ganze Reihe von sehenswerten Programmpunkten haben die sportlichen Jubilare einstudiert. Darunter sind natürlich viele reitsportliche Vorführungen. Das rechts stehende Foto von der Vorjahres-Gala vermittelt einen kleinen Eindruck davon.

Zudem erwartet die Zuschauer eine Karate- und eine Motorsportdarbietung. Ein Höhenfeuerwerk wird die Jubiläums-Gala am Sonnabend abrunden. Für die Kinder hat der Weihnachtsmann sein Kommen zugesagt, Geschenke inklusive. Die Versorgung der Gäste übernimmt das CJD Billberge und der Reitverein spendiert im Anschluss an das Show-Programm Freibier in der Reithalle. Karten gibt es telefonisch unter (03 93 21) 51 30 oder nach Feierabend unter der Funk-Nummer (01 74) 9 81 46 19.