Bismark (ta/aju/mbc) l Am Mittwochabend rückte die Feuerwehr zu einem Brand am Steinbettweg in Bismark aus. Dort brannte eine als Bienenhaus umgebaute Laube, die 12 Bienenvölker beherbergte, lichterloh.

Die Laube musste mittels Schnellangriff vom Tanklöschfahrzeug unter Kontrolle gebracht werden, weil sich neben dem brennenden Bienenhaus noch weitere Bienenkörbe befanden, die gerettet werden konnten. Ob es sich um Brandstiftung oder einem technischen Defekt handelt muss noch geklärt werden, zur Brandursache konnte die Feuerwehr noch nichts sagen.

Die Einsatzkräfte mussten sich bei den Löscharbeiten auch noch mit den Bienen auseinandersetzen, die in der Aufregung zu Hunderten um die Kameraden herumsurrten. Nach gut einer Stunde konnte die Ortsfeuerwehr des Einsatzort verlassen. Der Besitzer will nun noch nachschauen, was er aus der abgebrannten Bienenlaube retten kann. Die Schadenshöhe beziffert er auf knapp 3.000 Euro.

Bilder