Stendal (nk). 253,50 Euro sind das Ergebnis des wohltätigen Konzertnachmittags und -abends "Benefiz for Kids" Anfang Dezember in der Event-Arena. Silvana Friedrich, Mutter einer 8-jährigen Tochter, hatte die Veranstaltung zugunsten des Kinder- und Jugendheims Stendal auf die Beine gestellt. Am Freitagnachmittag nun übergab sie auf der Weihnachtsfeier der Kinder den Scheck an Heimleiterin Birgit Jaenecke. Eingesetzt werden soll das Geld für den Umbau des vorhandenen Spielarealss zu einem naturbelassenen Spielplatz.

Ein wenig enttäuscht allerdings ist Silvana Friedrich ob des geringen Ertrags – nach Abzug aller Kosten, die sie für die eingeladenen Bands und die Logistik zu begleichen hatte. "Die Gäste kamen von überall her, nur aus Stendal war kaum jemand dabei. Auch von der Stadt hat sich meines Wissens nach niemand sehen lassen. Das fand ich schade."

Birgit Jaenecke sieht in der Benefiz-Veranstaltung dennoch eine große Leistung. "Frau Friedrich hat die Menschen mitgerissen, in Berlin und Magdeburg wird es wohl Nachahmer geben, die so begeistert sind von der Idee. Insofern hat sie sehr viel erreicht." Und auch Silvana Friedrich selbst ist, trotz der Enttäuschung über die geringe Resonanz, überzeugt, dass sie nächstes Jahr eine neue Auflage der Benefiz-Aktion starten will. "Jetzt erst recht", sagt sie bestimmt.

Dass ihr Engagement über Stendal hinaus Beachtung findet, hat Silvana Friedrich gleich noch am Freitag zu spüren bekommen: Der MDR war mit dem Weihnachtsmobil im Kinderheim, um Frau Friedrich in einer Live-Sendung zu überraschen. 500 Euro bekam sie geschenkt. "So eine selbstlose Frau verdient es einfach", sagte Moderatorin Katja Luniak.

Bilder