Harbke (rsh). Bei den Dacharbeiten am "Kuhstall" auf dem Harbker Schlosshof geht es für dieses Jahr in die Schlussphase. Die Hofseite wurde bereits im September fertiggestellt, während sich die Arbeiten auf der Rückseite durch längere Schlechtwetterperioden erheblich verzögerten. Deshalb startet die Harbker Schützengesellschaft noch einen letzten Aufruf an die Einwohner von Harbke und bittet um deren Mithilfe und Unterstützung bei der Schließung des Daches. Es geht hauptsächlich um den Transport der Ziegel auf das Obergeschoss und die Zureichung an die Dachdecker, wofür viele helfende Hände gebraucht werden. Diese Arbeiten müssen bis zum 31. Oktober abgeschlossen sein, da nur bis zu diesem Termin die Rüstung zur Verfügung steht.

Wer am Wochenende keine Zeit hat, kann auch unter der Woche am Mittwoch, Donnerstag oder Freitag jeweils ab 9 Uhr helfen.