Mit der Ehrenmitgliedschaft in der Feuerwehr wurde der scheidende Bürgermeister Karlheinz Röper geehrt. Er will dem Feuerwehr-Förderverein weiter die Treue halten.

Ausleben. Während der Bescherung auf der Weihnachtsfeier der Feuerwehr blickte Peter Walter schon sorgenvoll zur Uhr: "Wo bleibt nur der Bürgermeister? Er hatte doch seine Teilnahme zugesagt." Die Sorge war jedoch unbegründet. Der Bürgermeister war rechtzeitig zur Stelle, allerdings war er der Einzige, der nicht ahnte, was kommen würde.

Wehrleiter Clemens Köhler rief dann einen überraschten Karlheinz Röper nach vorn. "Ich habe Dich heute hier nach vorn gebeten, weil Deine Amtszeit als Bürgermeister unserer Gemeinde im Januar endet und wir die Chance ergreifen möchten, Dir an dieser Stelle für Deine Arbeit zu danken", so Köhler.

"Du hast Dich als Dienstherr der Feuerwehr wirklich für uns interessiert, bist nicht nur zur Jahreshauptversammlung vorbei gekommen, sondern hast immer Kontakt gehalten. Du warst bei Einsätzen für uns da und hast uns bei Wettbewerben besucht", war vom Wehrleiter anerkennend zu hören.

Clemens Köhler würdigte auch den Einsatz von Karlheinz Röper trotz knapper Kassen für eine bessere Ausstattung und Ausrüstung der Wehr. "Du stehst zu Deinem Wort und bist niemand, der anderen nach dem Mund redet. Und genau mit dieser Art und Weise hast Du, Karlheinz, Dir den Respekt unter den Feuerwehrangehörigen verdient."

Seine Rede beendete Clemens Köhler mit den Worten: "Aufgrund Deiner Verdienste um den kommunalen Brandschutz in unserer Gemeinde Ausleben möchte ich Dich heute als Ehrenmitglied in unsere Feuerwehr aufnehmen." Clemens Köhler und sein Stellvertreter Mike Schannor überreichten einem sichtlich bewegten Bürgermeister unter dem Applaus der Anwesenden die Urkunde und einen prächtigen Blumenstrauß.

Auch der Vorsitzende des Fördervereins der Gemeindefeuerwehr Ausleben e.V., Peter Walter, dankte dem scheidenden Bürgermeister für die gute Zusammenarbeit und äußerte den Wunsch "Ich hoffe, Du bleibst uns auch weiterhin als Mitglied im Verein erhalten."

Bürgermeister Röper dankte für diese Ehrung und die gute Zusammenarbeit. "Die Feuerwehr ist fester Bestandteil der Gemeinde Ausleben, auf die sich alle Bürger immer verlassen können", so Röper. Er versprach, dem Förderverein auch weiterhin die Treue zu halten.