Zum 7. bundesweiten Vorlesetag, organisiert von der "Stiftung Lesen" und ihrem Partner "Die Zeit", besuchte SPD-Bundestagsabgeordnete Waltraud Wolff kürzlich die dritte Klasse der Grundschule Hamersleben und den Hort in Kroppenstedt, um aus Kinderbüchern vorzulesen.

Hamersleben / Kroppenstedt. Wie sie den Kindern vor Beginn der Lesung sagte, habe sie selbst ein Buch ausgesucht, um den Mädchen und Jungen das Lesen nahe zu bringen, ihnen Spaß und Freude zu vermitteln und sie zu animieren, zukünftig selbst zu Büchern zu greifen. Nicht umsonst verriet sie den Titel des von ihr ausgewählten Buches nicht und verhüllte diesen mit einem weiteren Umschlag. "Die Geschichte handelt von einer Frau Bartolotti, die als alleinstehende Teppichknüpferin ein mehr oder weniger chaotisches Leben führt", begann Waltraud Wolff und berichtete von einem rätselhaften Paket mit einer noch rätselhafteren Konservenbüchse. Zum Vorschein kam ein verschrumpelter Zwerg, der sich nach Zugabe eines Lösungsmittels in einen richtigen Jungen verwandelte. "Völlig überfordert machte die frisch gebackene Mutter Bartolotti mit dem konservierten Kind aus dem Postpaket einen Fehler nach dem anderen", las Waltraud Wolff weiter und erhitzte damit mächtig die Gemüter der Zuhörer aus Klasse 3 der Grundschule Hamersleben. "Wie könnte der Titel des Buches wohl lauten" fragte sie anschließend in die neugierig gewordene Runde. Vielleicht "Das große Paket" oder "Frau Bartolotti und die Überraschung", lauteten die Antworten und eine große Spannung breitete sich unter den Schülern aus. "Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse" von Christine Nöstlinger, lautete der richtige Titel, verriet Waltraud Wolff und weiß schon jetzt, dass die Mädchen und Jungen selbst zum Buch greifen, um das Ende der Geschichte zu erfahren. "Ich fand die Szene mit dem verschrumpelten Zwerg am besten", erzählte Sophie Sommermeier anschließend. Fabienne Hinkow lächelte über Frau Bartolotti, die sich nach dem Frühstück immer die Krümel von der Kleidung schüttelte. Beide wollen auf jeden Fall das Buch zu Ende lesen.

Auch im Kroppenstedter Hort löste Waltraud Wolff mit dem Kinderkrimi "Der Meisterdieb" von Fabian Lenk jede Menge Begeisterung unter den Kindern aus. Als es besonders spannend wurde, übernahmen die Mädchen und Jungen selbst das Vorlesen und hatten sehr viel Spaß dabei.

Schon seit mehreren Jahren begibt sich die SPD-Bundestagsabgeordnete und vierfache Mutter Waltraud Wolff im Rahmen dieser Aktion auf Vorlesetour. Sie selbst arbeitete mehrere Jahre als Grundschullehrerin, zuletzt in einer Schule für geistig Behinderte in Wolmirstedt.

Bilder