Hadmersleben l Traditionell sind Oma und Opa im Herbst in die Kindertagesstätte "Märchenland" Hadmersleben eingeladen. Zur Tradition ist es inzwischen auch geworden, dass die Großeltern gemeinsam mit ihren Schützlingen basteln. Jetzt war es wieder soweit. Kita-Leiterin Karina Neugebauer begrüßte die zahlreichen Omas und Opas und anschließend ging es in die Gruppenräume zum gemeinsamen Basteln. Wer wollte, konnte sich zuvor bei einer Tasse Kaffee stärken oder eine Schmalzstulle genießen. So gestärkt, war das Basteln einer Laterne - das war in diesem Jahr das Motto des gemeinsamen Bastelns - beinahe ein Kinderspiel. Die Erzieherinnen in den einzelnen Gruppen hatten eine gute Vorarbeit geleistet und ganz unterschiedliche Laternenmodelle entworfen, darunter war beispielsweise auch ein Löwenkopf. Es dauerte gar nicht lange und Oma und Opa konnten samt Enkelkind beim Schneiden, Malen oder Kleben beobachtet werden. Die Jungen und Mädchen der Geißlein-Gruppe hatten gemeinsam mit Erzieherin Silke Vierus zudem die Geschichte vom Großvater und das Rübchen einstudiert und den Großeltern vorgespielt.

Unterdessen hatte Papa René Muthmann die Feuerkörbe auf dem Spielplatz bestückt und gut geheizt. Denn ehe die Kinder zum ersten Mal mit ihren schicken Laternen nach Hause gingen, grillten sie Stockbrot. "Ich geh mit meiner Laterne... - das machte an diesem Spätnachmittag viel Spaß, denn Oma und Opa hatten sich besonders viel Mühe gegeben.

Bilder