Oschersleben ( jc ). Feierfreudig zeigten sich die 100 Besucher der Weihnachtsfeier der Volkssolidarität in Oschersleben am Mittwoch.

Begonnen wurde mit einem besinnlichen Programm passend zur Adventszeit. So erheiterten zunächst die Steppkes der Kita Regenbogen die Frauen und Männer mit Liedern und Gedichten. Anschließend ging es musikalisch weiter mit fünf jungen Mädchen aus der Musikschule Oschersleben, die zuerst mit einem gemeinsamen " O Tannebaum " ihr Publikum mit einbezogen und danach mit Stücken auf dem Akkordeon begeisterten. Unter anderem spielte Anna Kubrat " Ihr Kinderlein kommet ", in das alle Anwesenden mit einstimmten.

Nachdem sich die Mädchen verabschiedet hatten, beendete Heidi Fritsch, die stellvertretende Geschäftsführerin, den besinnlichen Teil und forderte die Mitarbeiterinnen der Volkssolidarität auf, die so genannten Herztropfen in Form von kleinen Schnapsfläschchen zu verteilen. Ebenso gab sie DJ Fliese ein Zeichen, die Musik aufzudrehen. Daraufhin dauerte es nicht lange, bis heitere Gespräche und lautes Gelächter den Raum erfüllten. Außerdem wurde getanzt, was das Zeug hält. " Die Veranstaltung ist jedes Jahr aufs neue wieder sehr schön ", sagte Besucherin Eveline Christel aus Kloster Gröningen.

Die jährliche Weihnachtsfeier der Volkssolidarität war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg für Mitarbeiter und die Gäste aus Oschersleben, Altenweddingen, Gröningen, Kloster Gröningen, Belsdorf, Neindorf, Wulferstedt und Hordorf. " Leider haben es die Harbker, die ebenfalls eingeladen waren, heute wegen des Wetters nicht geschafft ", bedauerte Heidi Fritsch.