Oschersleben ( mg ). Der Verkauf von Silvester-Feuerwerk läuft seit gestern. Manche der bunten Spaß- und Krachmacher sind für Kinder ab 12 Jahre geeignet, viele jedoch erst ab 18 Jahre zugelassen. " Bei uns geht nichts ohne einen Ausweis raus ", sagt zum Beispiel Hannelore Fichtner von McPaper in der Oschersleber Innenstadt. Junge Leute ab 18 Jahre mögen vor allem Knaller, weiß sie aus Erfahrung. Raketen sind beliebt. Für Kinder ab 12 Jahre kaufen die Eltern laut Hannelore Fichtner gern Knallerbsen oder Tischfeuerwerk. " Alles darf jedoch nur unter Aufsicht der Eltern benutzt werden ", betont sie.

Damen würden Knallbonbons, Wunderkerzen oder andere Leuchtartikel bevorzugen. Die Knallbonbons oder Luftschlangen ausspuckenden Knaller gibt es auch in edleren Varianten, wie Verkäuferin Nadine Zander erklärt. Sie sind verziert oder in silber getüncht, manche auch in Sektflaschen verpackt. Die Hordorferin Manuela Sporleder schaute sich gestern schon mal um. Sie wird wohl Tischfeuerwerk kaufen, um für die Familie Silvesteratmosphäre zu schaffen. Sie erklärt : " Mein Mann und ich müssen am Neujahrsmorgen arbeiten. Da gehen wir früh schlafen. "