Einer sammelt Briefmarken, der andere Postkarten, beim nächsten drängeln sich Gartenzwerge im Vorgarten. Einige Bewohner des Landkreises mit besonders ungewöhnlichen Sammelobjekten werden in dieser Serie vorgestellt. Heute Erhardt und Christine Horn aus Klein Oschersleben.

KleinOschersleben l Dass sich bei Familie Horn in Klein Oschersleben fast alles um das Thema Eisenbahnen und insbesondere um das Thema Modelleisenbahnen dreht, dürfte inzwischen vielen Menschen in der Region bekannt sein. Schließlich ist Erhardt Horn Vorsitzender der Hadmersleber Eisenbahnfreunde, und der Verein hat sich am Bahnhof Hadmersleben mit dem "Feldmann"ein regionales Eisenbahnmuseum zur Geschichte der Eisenbahn in unserer Region und Modellbahnanlagen geschaffen. Erhardt Horn hat mit seinem Hobby nicht nur Ehefrau Christine sondern die ganze Familie angesteckt. Das wird angesichts eines besonderen Weihnachtsbaumes, der seit dem 1. Advent die Diele der Familie ziert, deutlich.

Zehn Jahre hat die ganze Familie gesammelt

Am Baum hängt kein gewöhnlicher Baumschmuck oder gar nur einfache Kugeln, nein an diesen Baum wurde nur Schmuck gehängt, der etwas mit der Eisenbahn zu tun hat. "Gut zehn Jahre haben wir gesammelt", erzählt Christine Horn. Bei Besuchen im Erzgebirge, Thüringen oder in anderen Gegenden Deutschlands, immer dort, wo Urlaub gemacht wurde und auch dort, wo Weihnachtsschmuck hergestellt wird, wurde grundsätzlich nach weihnachtlichen Motiven Ausschau gehalten, die zum Hobby der Familie, Modellbahnen, passen.

"In unserer Familie hat wohl inzwischen jeder ein offenes Auge dafür", meint Christine Horn. Auch Flohmärkte und natürlich Weihnachtsmärkte wurden genutzt, um nach immer neuem Baumschmuck zu suchen. Das Sammeln der letzten zehn Jahre hat sich jedenfalls gelohnt. Inzwischen konnte ein ganzer Baum mit den verschiedensten Motiven geschmückt werden.

Kleine Loks oder Waggons aus den verschiedensten Materialien wie Holz, Blech, Porzellan oder Kugelglas sind hier zu finden - herrlich bunt bemalt oder gar im schlichten Weiß. Selbst eine Weihnachtsbaumkugel ist dabei: Und welches Motiv ziert sie? Natürlich eine Eisenbahn im Miniaturformat!

Unterm Baum fährt eine kleine Eisenbahn

Mit jedem Blick auf den Baum lässt sich etwas Neues und Originelles entdecken. So ist sogar Jim Knopfs Lokomotive samt Lore dabei. Vor allem staunt der Betrachter über die verschiedenen Formen der Lokomotiven, die sicher auch aus verschiedene Zeitepochen dargestellt sind.

Wenn schon ein Eisenbahn-Weihnachtsbaum - dann richtig. Selbstverständlich wurden um den Baum der Familie Horn Gleise verlegt, und so kann eine kleine Modellbahn ihre Runden um den Baum drehen.

Aber nicht nur am Baum hängt Weihnachtsschmuck in Eisenbahnform, auch die Weihnachtsdeko in anderen Räumen ist dem Hobby der Familie angepasst.

Der "echte" Baum wird klassisch geschmückt

"Wobei", meint Christine Horn bestimmt, "beim echten Weihnachtsbaum hört die Freundschaft zum Hobby auf, der wird ganz klassisch ohne Lokomotiven und dergleichen mehr geschmückt."