Wernigerode (tk) l Der Deutsche Forstverein richtet seine 66.Jahrestagung in Wernigerode aus. Wie Präsident Carsten Wilke am Dienstag in der Harzstadt sagte, werden vom 29.Mai bis 2.Juni rund 800Forstwissenschaftler, Förster und Mitarbeiter von Forstverwaltungen erwartet. Auf dem Programm stehen 20Seminare und 40 Exkursionen, die vor allem in Harzwälder führen, aber ebenso ins Stendaler Zellstoffwerk, zu den Dessauer Elbauen und ins Saale-Unstrut-Gebiet.

Die Veranstaltungen sind auch für nicht Vereinsmitglieder öffentlich, zudem gibt es parallel zur Tagung Angebote für die Bürger wie ein Umweltmarkt vor dem historischen Rathaus Wernigerodes, eine Exkursion in den Stadtwald und eine Kinovorführung.

Der Deutsche Forstverein hat knapp 7000Mitglieder. Der 1899 gegründete Verein richtet alle zwei Jahre seine Jahrestagung aus.

weitere Informationen unter www.wernigerode2013.de