Die Mitglieder des Kinderfördervereines Colbitz-Lindhorst haben sich auf die Fahnen geschrieben, die Kinderbetreuung in der Gemeinde zu unterstützen. Am Freitag starteten sie einen Arbeitseinsatz in der Kita "Heideblümchen".

Colbitz l Wenn die Mädchen und Jungen der Kita "Heideblümchen" heute auf den Spielplatz dürfen, können sie eine neue Errungenschaft in Besitz nehmen. Beim Arbeitsein-satz am Freitag legten fleißige Helfer das Sandpolster rings um die neue Nestschaukel an. "Dieses Spielgerät hat der Kinderförderverein gekauft", informierte Vereinsvorsitzender Thomas Strauß.

Bei mehreren Aktionen waren 2800 Euro für die Schaukel eingenommen worden. "Vereinsmitglieder haben auf dem Heidefest Bier verkauft, Eltern hatten eine große Kuchenback-Aktion organisiert und bei unserer Altpapieraktion kam auch ein hübsches Sümmchen zusammen", zählte Thomas Staruß auf. Die noch fehlenden Gelder stellte der Verein aus seiner Kasse bereit.

"Mit Hilfe der Technik unserer Gemeindearbeiter konnte die Schaukel aufgestellt werden", bedankte sich der Vereinsvorsitzende für die Unterstützung. Am Freitag erfolgte die Endmontage. Außerdem karrten die Helfer zahlreiche Fuhren Sand heran, um ein Sicherheitspolster rings um das Spielgerät anzulegen.

"Unsere nächste Aktion wird sein, die Betonplatten an der Umrandung der Sandkästen zu entfernen und durch sogenannte normgerechte Fallschutz-Begrenzungsmatten zu ersetzen", kündigte Strauß an. Rund 5000 Euro werden dafür benötigt. "Wir haben schon einen Antrag an die Gemeinde gestellt und um finanzielle Unterstützung gebeten", teilte er mit. Auch bei diesem Vorhaben setzt der Verein wieder auf möglichst viele freiwillige Helfer. "Wir haben uns vorgenommen, das Projekt bis zum Kartoffelfest im Herbst abzuschließen", so der Vereinsvorsitzende.

Beim Arbeitseinsatz am Freitag gab es aber auch am Bewegungshügel und am Garten der Sinne reichlich zu tun. So mussten unter anderem die Sträucher zurückgeschnitten werden. Beide bei den Kindern sehr beliebten Tummelplätze sind mit Unterstützung des Kinderfördervereines realisiert worden.

Mitglieder bestätigen Strauß als Vereinsvorsitzenden

Thomas Strauß informierte am Rande des Arbeitseinsatzes auch über das Ergebnis der jüngsten Vorstandswahl im Kinderförderverein Colbitz-Lindhorst. Die aktuell 73Mitglieder bestätigten dabei Thomas Strauß als Vereinsvorsitzenden. Ihm zur Seite stehen im Vorstand Christina Laqua als Stellvertreterin sowie Brigitte Löffler, Stefan Engelmann, Andrea Stage, Katrin Mayer und Herbert Harm.