In diesem Jahr wollen die Rogätzer mit ihren zahlreichen Gästen ausgiebig das Blütenfest feiern. Dank des freien Tages zu Himmelfahrt gibt es einen zusätzlichen Veranstaltungstag.

Rogätz l Vom 9. bis 12. Mai will Rogätz so richtig aufblühen. "Beim 53. Blütenfest erwartet die Elbgemeinde und ihre Gäste wieder ein abwechslungsreiches Programm für Alt und Jung", kündigte Bürgermeister Wolfgang Großmann (parteilos) an.

Traditionell gibt es aber schon vor dem offiziellen Blütenfestbeginn die ersten Veranstaltungen. Bereits rund um den Maifeiertag kündigt sich das Fest an: Am 30. April heizt die Band "ventura fox" ab 20 Uhr beim "Tanz in den Mai" in der Mehrzweckhalle den Partygästen ein.

Am 1. Mai fällt dann um 10 Uhr am Marktplatz der Startschuss für das Obstkistenrennen. Anschließend stellen die Schützen den Maibaum auf dem Marktplatz unterhalb des Klutturmes auf. Bei Blasmusik können sich die Besucher auf das anstehende Blütenfest einstimmen.

Außerdem wird an diesem Tag auch der neue Naturlehrpfad im Park eingeweiht. Die Mitglieder des Wassersportvereines wollen ihren Verein bei einem Tag der offenen Tür den Besuchern vorstellen.

Höhenfeuerwerk und Musik von "3G" am Fähranleger

Die Kinder werden am Freitag, dem 3. Mai, um 13 Uhr in der Grundschule von "Räuber Kervolin" zum Kinderprogramm erwartet.

In diesem Jahr startet das Blütenfest bereits an Himmelfahrt mit einem Familientag am Fähranleger. Ab 10 Uhr ist unter anderem die Band "April Blues Gang" mit dabei.

Sportlich geht es am Freitagabend um 18.30 Uhr weiter: Die Fußballer von Concordia Rogätz treten zum Rückrundenspiel gegen den SV Groß Santersleben auf dem Kapellenberg an. Um 20 Uhr startet dann der alljährliche Fackelumzug. Anschließend können sich die Gäste beim Höhenfeuerwerk und Musik von "3 G" am Fähranleger amüsieren. Für alle Nachtschwärmer macht die "Sputnik Heimattour" in Rogätz halt. Ab 22 Uhr unterhält im Zelt auf dem Festplatz das schrille DJ-Team von "Disco Dice" zusammen mit DJ "Branko Jet" das Partyvolk mit einer Mischung aus Housemusik gepaart mit Funk und Discoklassikern.

Nach dem großen Festumzug am Sonnabend (Start um 14 Uhr am Klutturm) geht das Fest beim bunten Familiennachmittag im Festzelt weiter. Hier wird die alte und neue Blütenkönigin Josephine I. gewürdigt, die noch bei einer weiteren Amtszeit die Elbgemeinde präsentieren will. Auf die Besucher warten außerdem Blasmusik, Kaffee und Kuchen.

Am Abend startet dann die Partynacht mit DJ El-Tori und der Queen-Coverband "Mercury". In Auswertung der Erfahrungen der vergangenen Jahre wird das Zelt beheizt sein und auch eine Garderobe bereitstehen.

Erstmalig wird die am besten geschmückte Straße gesucht

Am Sonntag um 9 Uhr begrüßen die Mitglieder des Fischerei- und Gewässerschutzvereines alle Gäste wieder zum stimmungsvollen Angeln am Kanal. Ab 14 Uhr startet der Familiennachmittag mit Nachwuchswettbewerb, Tombola sowie Kaffee und Kuchen im Festzelt. Hier werden auch das "schönste Haus" und erstmalig in der Geschichte des Blütenfestes, die "Schönste Straße", prämiert. "Es sind alle Rogätzer aufgerufen, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen und Häuserfassaden, Fenster, Gartenzäune und Vorgärten zu schmücken", ruft der Bürgermeister auf.

Die Afterparty mit DJ Locke setzt den Schlusspunkt des Blütenfestes.