Meitzendorf l Am Vorabend des drittenAdvent wurde in Meitzendorf der diesjährige Weihnachtsmarkt vor dem Dorfgemeinschaftshaus eröffnet. Die Vereine des Ortes boten auch in diesem Jahr bei bestem Wetter, Grillwurst, Grünkohl mit Knacker und natürlich heißen Glühwein an.

Doch bevor um 16 Uhr der Markt öffnete, war die weihnachtliche Stimmung im Saal schon auf dem Höhepunkt. Der Meitzendorfer Chor und der Posaunenchor aus Barleben sorgten für eine besinnliche Stunde bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.

Auch die Weihnachtsbirkenwichtel der Kita erfreuten die Gäste im rappelvoll besetzten Saal mit Weihnachtsliedern

Als dann der Weihnachtsmann mit seiner Ponykutsche am Dorfgemeinschaftshaus eintraf, drängten sich die Kleinsten Meitzendorfer um seinen vollen Sack mit Geschenken. Wer es besinnlicher mochte, konnte es sich neben Hänsel und Gretel in einer Märchenecke gemütlich machen und Märchenfilme schauen. Ein Basteltisch war dicht umlagert, aus Keks und Zuckeglasur entstanden leckere Knusperhäuschen.

Im Vorfeld des Meitzendorfer Weihnachtmarktes waren alle Einwohner aufgerufen, sich an einem Fotowettbewerb zum Thema "Adventmotive" zu beteiligen. Die Ausstellung im kleinen Saal zeigte eine Reihe interessanter Fotomotive. Uber 20 Bilder in DIN-A4-Größe zeigten Adventsgestecke oder Winterlandschaften von Meitzendorfer Hobby-Fotografen. Die besten drei Fotos wurden von einer Jury prämiert. Die beiden schönsten Bilder wurden dem Meitzendorfer Hobbyfotografen und engagierten Dorfchronisten Steven Kraft zugesprochen. Er hatte Schneelandschaften der Meitzendorfer Umgebung festgehalten. Platz drei ging an Marten Balko, der den Magdeburger Mittelalter-Weihnachtsmarkt abgebildet hatte. Ortsbürgermeister Bernhard Niebuhr freute sich besonders über das Wetter an diesem Tag, 2010 regnete es heftig.